Montag, 13. Oktober 2014

Herbst Jacken Sew Along Teil 2: Stoffvorstellung und erste Schritte

Es geht heute weiter beim Herbstjacken-Sew-Along
Stoffvorstellungen und erste Schritte
Für welchen Schnitt habe ich mich jetzt endgültig entschieden? Habe ich den passenden Stoff schon gefunden? War der Stoff eher ein Kompromiss oder habe ich meinen Wunschstoff gefunden? Gab’s das passende Futter dazu? Ist ein Probeteile geplant oder schon fertig? Womit habe ich schon losgelegt? Oder ist mir schon so kalt, dass meine Jacke schon fast fertig ist?



Wie ich schon in meinem letzten Post zum Jacken-Sew-Along erwähnt habe, lag bei mir  der angefangene Mantel in Variation D  schon seit dem Frühjahr rum.
 Zum Glück hatte ich auch schon das Futter aus Fleece zugeschnitten. Musste aber noch das Taftfutter zuschneiden, da ich nicht wollte, dass das Rockteil und die Ärmel mir an Armen und Beinen kleben, habe ich sie mit Futter gedoppelt.

Nun muss das Futter noch eingenäht werden und der Mantel mit Knopf- und Knopflöchern ausgestattet
werden.

Der Stoff und Stil Mantel ist auch schon zugeschnitten und sollte kein Hexenwerk werden, da er weder fixiert noch gefüttert oder einen Knopf oder Reißverschluss bekommt.

Die Fortschritte der anderen Damen könnt ihr hier verfolgen.

Mittwoch, 1. Oktober 2014

Me made Mittwoch - Im Sommerkostüm zum Kammerkonzert



Dank der spätsommerlichen Temperaturen, die wir am Sonntag hatten, konnte ich noch einmal zum Besuch eines Kammerkonzertes in einem Kloster in unserer Nachbargemeinde mein Sommerkostüm ausführen.

Über dessen Entstehungsgeschichte habe ich hier schon mal berichtet.

Sonntag, 28. September 2014

Herbst-Jacken Sew Along 2014: Teil 1 Inspirationen und Schnittvorstellung

Wiedereinmal ist mir ein Post bis auf die Fotos verloren gegangen und so muss ich nochmal rekonstruiren, was echt nervig ist. Ich vermute, dass Handy und Laptop nicht zusammenarbeiten.

Unser erstes virtuelles Treffen, in dem es unter anderem um folgendes geht:

Welchen Mantel/ welche Jacke möchte ich nähen? Was brauche ich? Für den Herbst oder den Winter? Oder beides? Welche Schnittmuster kämen in Frage? Habe ich bereits eine Auswahl oder fehlt mir jegliche Idee? Was mache ich als Mantel/Jackenanfänger?
Ich hätte für die kalte Jahreszeit gerne zwei neue Mäntel. Den Vogue Mantel möchte ich mir als eine Art Outdoor-Mantel aus Mikrofaser mit Fleece gefüttert nähen. Angefangen habe ich ihn schon anfang des Jahres, d.h. der Oberstoff ist zusammengenäht und angepasst, Futter ist zugeschnitten.
Im Sale bei Stoff und Stil habe ich mir außerdem diesen Schnitt mit passendem Fleece-Stoff gegönnt, als eine Art Übergangsmantel.

Zu erst werde ich den Vogue-Mantel fertigstellen, da ich ihn gerne in unseren nächsten Herbsturlaub nach Holland mitnehmen möchte. Am liebsten sollte der andere Mantel auch bis dahin fertig werden. Mal schauen wie weit ich komme.

Noch mehr Projekte von möglichen Mänteln oder Jacken könnt ihr bei der lieben Chrissy sehen.

Mittwoch, 17. September 2014

Me made Mittwoch - Ein erstes Herbstkleid


Auf dubiose Weise war gestern mein aktueller Me made Post verschwunden, jediglich der Entwurf mit den hochgeladenen Fotos war noch da, deshalb noch mal neu:

Aus einem meiner Stoffe, ich mir aus der Provence mitgebracht habe, ist ein Kleid nach dem Schnitt Vichy von der Schnittquelle entstanden.
Auch mein im Frühjahr fertiggestellter Strickmantel kann nun wieder zum Einsatz kommen.

Sonntag, 14. September 2014

Unser Sommerurlaub Teil 2


28.08.2014:
Vor unserem Urlaub habe ich mir u.a. auch noch ein gemütliches "Haus und Hofkeid" aus Jersey nach einem Knip Schnitt genäht, den ich auch schon für dieses Kleid verwendet habe. Da wir heute einen ruhigen Tag in unsem Ferienhaus und am Pool verbringen und nur einen kleinen Ausflug in die Alpilles gemacht haben, trage ich es heute.



31.08.2014 
 Zu einem Ausflug nach Avignon, habe ich mein neues Maxikleid angezogen, dass für
mich ein wenig ungewohnt ist, aber wie ich finde sehr elegant und außerdem noch bequem ist.
Der Stoff stammt aus dem letzten Holland Urlaub, der Schnitt ist aus der Burda 2/2014.




04.09.2015:
Da der große Sohn schon wieder Termine hat ist er bereits heute mit dem Zug nach Hause gefahren.
Wir haben ihn zum "Gare TGV" nach Avignon gebracht und sind dann nochmal kurz in die Stadt gefahren um  ein wenig zu shoppen.
Kleid Nummer 4 ist aus einem etwas gröberen Baumwollstoff von Stoff & Stil und nach einem Schnitt aus der Burda 05/2014 genäht. Alles in allem war dieses Burda-Heft eins meiner ergiebigsten, da ich mir drei Kleider daraus genäht habe.
Der Schnitt von diesem Kleid stammt ebenfalls aus diesem Heft.

Sonntag, 7. September 2014

Unser Sommerurlaub in der Provence Teil 1

Nun ist auch unser Sommerurlaub zu Ende gegangen. Ich hatte mir dieses Mal überlegt ein wenig Tagebuchblogging zu betreiben, es aber letztenlich nicht wirklich  über den gesamten Urlaub durchgezogen. Da ich aber einige neue Teile in meiner Garderobe dabei hatte gibt es nun eine kleine "Kostprobe" von unserem Urlaub.

24.08.2014:



Unser 1. Tag im Urlaub. Dieses Jahr haben wir uns als Urlaubsziel die Provence ausgesucht und unser 1. Ziel ist Cavaillon. Da wir den Urlaub in der Regel langsam angehen, haben wir uns heute Vormittag zu erst ein wenig im Ort umgesehen und anschließend unsere Lebensmittelvorräte im örtlichen Hypermarche aufgefüllt. Morgens war es noch ein wenig frisch und so habe ich mein neues weißes Strickjäckchen getragen, dass ich zum Teil auch während der WM gestrickt habe. Da unser Urlaub in diesem Jahr erst im Spätsommer beginnt hatte ich zu Hause noch wunderbar Zeit mir vier neue Sommerkleider zu nähen. 

 25.08.2014:




 Heute morgen sind wir nochmal nach Cavaillon gefahren, um einer unserer Lieblingsbeschäftigungen im Urlaub nachzugehen, nämlich die Landestypischen Märkte zu besuchen. Wir haben uns mit allerlei Lebensmitteln, u.a. natürlich auch mit den bekannten Cavaillon Melonen eingedeckt. Sehr zu meiner Freude gab es auch einen kleinen, aber feinen Stoffstand und auf dem lezte Foto könnt ihr meine Ausbeute sehen.

26.08.2014:


Mit einer Draisinen- Bahn, wollte ich schon immer Mal fahren. Ich finde, es ist eine wunderbare Sache stillgelegte Bahnstrecken so zu nutzen und wir haben uns heute morgen dieses wunderbare vegnügen gegönnt und sind vorbei an Obstplantagen durch die Provence gestrampelt.


27.08.2014 



Wieder einmal haben wir unseren Tag mit einem Besuch auf dem Markt den Tag gestartet. Dieses Mal ging es nach Saint Remy, einem typisch provocallischem Städtchen am Fuß der Alpilles; hierzu trage ich eins meiner neuen Kleider. Den Stoff habe ich von einer lieben Bekannten geschenkt bekommen. Es ist ein schön fallender Kunstseidencrepe, bestimmt auch schon aus dem letzten Jahrhundert. Der Schnitt, mit einem schönen, corsagenartigem Neckholderoberteil stammt aus einer 90er Jahre Burda aus dem Nachlass meiner Mama.

Montag, 18. August 2014

Zu einem Austauschschuljahr nach Estland.....

 ...ist das Töchterlein am letzten Samstag aufgebrochen und auch für sie ist nun der Traum von der großen, weiten Welt wahr geworden. Wir haben ja schon vor 2 Jahren beim großen Sohn bemerkt, dass 11 Monate wirklich schnell umgehen und außerdem noch sehr bereichernd sind. Ein bisschen wie etwas aus mir rausgeschnitten komme ich mir schon vor, aber es tut nicht weh und natürlich freue ich mich um so mehr auf den nächsten Sommer.

Impressum